Dach fledermausfreundlich

Wer Fledermäuse am Haus hat, hat keine Mücken. So einfach diese Formel klingt, so einfach ist sie auch. Eine einzige Fledermaus frisst einige tausend Insekten pro Nacht. Fledermäuse nagen nicht, machen weder Dreck noch Lärm. Sie sind also nützliche und angenehme Mitbewohner. Aber Fledermäuse haben ein Problem.

Für Fledermäuse herrscht durch die moderne Bauweise Wohnungsknappheit. Aus diesem Grund sind fast alle der etwa 30 in Deutschland beheimateten Arten stark gefährdet.

Zum Beispiel bei einer Dachsanierung ist es mit relativ wenig Aufwand möglich, unauffällige Quartiere für Fledermäuse einzubauen. Unten sehen sie die Dokumentation einer Dachsanierung, bei der Wohnraum für bis zu 600 Fledermäuse geschaffen wurde.

Fledermäuse, die in Dächern wohnen, sind Spaltenbewohner. Sie mögen es warum und eng. Also sollte das Quartier möglichst auf der Südseite eines Hauses eingebaut werden.

klicken zum vergrössern

Dieses fledermausfreundliche Dach in der Fledermausregion wurde in Zusammenarbeit mit der Initiative Fledermausfreundliches Haus geplant und von uns umgesetzt.

Bauanleitung

Die von uns eingebauten Fledermausquartiere im Rahmen einer fledermausfreundlichen Dachsanierung (siehe Fotos oben) bestehen aus zwei rauhen unbehandelten Platten, die mit je einer Leiste an der Längsseite verbunden werden. Die Leisten verjüngen sich von 2,5 cm nach oben auf 1,5 cm, so dass das Quatier nach oben enger wird und dadurch für verschiedene Fledermausarten gleichzeitig geeignet ist. An der Oberseite befindet sich eine Leiste, die das Fledermausquartier abschliesst und vor Zugluft schützt. Dieses Fledermausquartier wird bei einem Ziegeldach zwischen die Lattung eingebaut. Damit die Fledermäuse das Quartier gut finden können, sollte der Zugang an einer Hausecke oder neben einer Gaube vorgesehen werden. Der Zugang erfolgt über eine Lüftungspfanne. In das Lüftungsgitter wird ein ca. 2 cm hoher Spalt geschnitten, der den Zugang zum Fledermausquartier ermöglicht.

Fledermausquartiere dieser Art können auch an der Hauswand befestigt werden. Eine Bezugsquelle sind z.B. die Oldenburger Werkstätten der Behindertenhilfe Ostholstein.

   
Zimmerei Ostholstein, Lübeck, Kiel, Hamburg
Hahn Holzbau, Ostholstein
Ihre Zimmerei / Holzbau in Eutin, Ostholstein, Lübeck, Kiel und Hamburg